2.Tag

Posted by on 3. September 2011

2. Tag
Der Tag begann heute mit einem Bastel-Vormittag bei Mops. Kerstin, Ina und Kotte haben Puschel für unsere Tongeräte genäht, während Mops und ich die Kette der Frau Doktor gespannt haben. (alles gut Boris 😉
Wir sind traurig, dass Dieter sehr spontan absagen musste. Er wurde spontangentrifiziert und brauch turbomässig eine neue Wohnung und ist in Berlin geblieben. Vielleicht fliegt er noch zu uns und fährt bei Marek im Jeep mit. Wir werden sehen. Also sind wir bis jetzt nur noch zu viert. Sonst war heute alles dabei: Schwitzen bei 32 grad und kurz vor dem Landen in Frankreich, in der Nähe von Kayserberg, strömender Regen. Und wir hatten schon heute unser erstes Offroad-Erlebnis: Der Bungalow in Orbey war nicht einfach zu erreichen und weil die Zwickmühle vor mir plötzlich am 20% Berg anhalten musste, kam ich in Bedrängnis. Nach ziehen der Vorderradbremse rutschte mein Mopped trotzdem konsequent rückwärts mit mir den Berg runter. Irgendwann kam ich aber auch auf die Idee die Hinterradbremse zu benutzen. Aber da muss man ja auch erstmal drauf kommen, wenn 250 kg sich rückwärts bewegen 😉
Basti

http://www.jenseitsvomasphalt.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/technorati_16.png http://www.jenseitsvomasphalt.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/google_16.png http://www.jenseitsvomasphalt.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/myspace_16.png http://www.jenseitsvomasphalt.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_16.png http://www.jenseitsvomasphalt.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_16.png

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *