31.Tag

Posted by on 2. Oktober 2011

31.Tag
Schweren Herzens verliessen wir Tarifa und den Atlantik. Wir machten uns über Málaga auf den Weg nach Granada. Die alte maurische Festung Alhambra beeindruckte uns sehr, genau wie die Gärten und die Blumen am Wegesrand. Wir haben es bis in die Sierra Nevada geschafft, wo wir unser Bier im Gasthaus zum schmierigen Löffel geniessen. Wer hätte gedacht, dass man in Fett eingelegtes Fleisch in Fett braten kann und mit fettigen Bratkartoffeln nebst Fettsauce kredenzen kann. Wirkliche Neuigkeiten gibt es von unserem Scout Mops, Codename: Agent Iltis. Sein Kupplungsbowdenzug ist wohl wieder gerissen und Öl kommt wohl auch aus den Getriebedeckeln. Das verheisst nichts Gutes. Wir hoffen, dass er die verbleibenden 180km zum rettenden Autozug schafft oder schon geschafft hat. Bilder hochladen klappt heute leider aus dem Gebirge nicht, ergänzen wir morgen.

20111003-113526.jpg

http://www.jenseitsvomasphalt.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/technorati_16.png http://www.jenseitsvomasphalt.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/google_16.png http://www.jenseitsvomasphalt.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/myspace_16.png http://www.jenseitsvomasphalt.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_16.png http://www.jenseitsvomasphalt.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_16.png

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *