32.Tag

Posted by on 3. Oktober 2011

Der Tag fing anders an als gedacht. Als Kotte Marek und Basti beim ersten Tankstopp Richtung Norden überzeugen wollte an Madrid vorbei in die Pyrenäen zu steuern, reagierten die beiden wiederwillig. Der eventuelle Stau um Madrid und die Mehrkilometer ließ uns von dem Plan abkommen. Vorerst. Denn nur 5 Minuten später entdeckten wir einen dicken Ölfleck unter der Zwickmühle. Wir tippten erst auf das Getriebeöl, besuchten aber eine Werkstatt 2 km weiter. Die Mechaniker waren überfordert und hatten ausserdem gleich Siesta. Sie meinten sie wüssten nicht wo das Öl herkommt und dass wir besser weiter fahren sollen, denn sie müssen jetzt 2 Stunden essen. Da die beiden uns auch weder talentiert noch motiviert erschienen fuhren wir weiter. Nach 70km wagten wir einen 2ten Versuch in Valdepenas. Dort wurde schon spezieller auf das Getriebe hingewiesen. Erst komischerweise nur auf den Rückwärtsgang, beziehungsweise auf den offensichtlich speziellen Pinin-ölkreislauf der Rückleuchten, haha, doch dann war klar: das Getriebeöl entfleucht. Uns wurden 400km prognostiziert die wir noch fahren können und uns wurde Madrid statt Valencia ans Herz gelegt um eine Mitsubishi-Werkstatt aufzusuchen. Nach dem Googlebesuch entschieden wir uns dann doch für Madrid. 200km später am Abend waren zwar wir in Madrid, aber die Mitsubishi-Werkstatt leider nicht mehr. Mm, aber sie war wohl mal da wie uns Anwohner versicherten. Doch so sind wir wenigstens mal in Madrid. Auch schön. Aber wenigstens Agent Iltis befindet sich im sicheren Salonwagen nach Neu Iltisburg.

20111003-113448.jpg

http://www.jenseitsvomasphalt.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/technorati_16.png http://www.jenseitsvomasphalt.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/google_16.png http://www.jenseitsvomasphalt.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/myspace_16.png http://www.jenseitsvomasphalt.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/facebook_16.png http://www.jenseitsvomasphalt.de/wp-content/plugins/sociofluid/images/twitter_16.png

5 Responses to 32.Tag

  1. Falke

    Denk an das Pferdchen kleiner Pinin und halte durch!!

    Marek, Basti paßt auf das es zwei Getriebe und somit 2 Stellen fürs Öl zu checken gibt.
    Genaueres hier:
    http://www.thomas-peterson.de/daten/Mitsubishi/Handbuecher/CKRZ00E3CD%20(E)/22/22%20SCHALTGETRIEBE.pdf

    • Marek

      Vielen Dank Falk, beide Ölstände sind noch ok und momentan läuft nichts mehr aus. Der werkstattmensch von Mitsubishi meint das sollte noch bis Berlin halten…

  2. ck

    Scheint so, dass ihr eurer Gerät ordentlich genutzt habt. Gut so! Ich wünsche euch für die Rückreise auf jeden Fall immer ne handbreit Öl in der Wanne und Spritt im Tank sowie ordentlich Sitzfleisch. Aber da mach ich mir keine Sorgen. Kotte kennt ja die allerbesten Tricks um seinen Allerwertesten langstrecktauglich zu präparieren 🙂

  3. Agent Iltis

    Der Iltis ist im Nest.
    Viel Erfolg mit dem Pinin. Zur Not hilft der ADAC.

  4. Dita

    Hi Burschis, freut mich, euch wieder in Europa zu wissen. Die letzten Kilometer werdet ihr schon noch durchhalten, wenn das Material mitspielt, jetzt wird ja nicht mehr im Sand geschraubt?! Und ein Risiko sitzt ja schon im Zug und wird es bestimmt auch nach Neu Iltisburg schaffen. Ich werde dann mal mit Master Iltis Rücksprache halten, ob der Bowdenzug von Nicole an ihn gesandt werden könnte. Ansonsten erwarte ich euch am Sonntag daheim zum Rapport. Da DITA da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *